Laden Sie schon das Glück zu sich ein? 7 wirksame Tipps für einen schönen Vorgarten

 

vorgarten

Laden Sie eigentlich schon das Glück zu sich nach Hause ein? Ich meine so richtig, so dass das Glück Ihr Haus nicht übersehen kann?

Wenn es bei Ihnen an der Tür vorbei geht,  bleibt es dann stehen und denkt sich DAS ist mein Haus, da will ich hin und da zieh ich auch nie mehr aus?

Wenn ich hier wohne, dann brauche ich keinen Urlaub mehr, hier ist MEIN Glückzuhause. Bekommt es wenn es die Autotür zuschlägt und auf Ihr Haus zugeht so ein warmes Gefühl des Heimkommens im Bauch?

Wenn Sie nicht ganz sicher sind, dann fragen Sie es doch mal! Wie? Naja eigentlich wohnt es ja in Ihnen selbst. Und da ist es auch am besten aufgehoben. Es redet nur nicht. Sondern macht sich durch ein freudiges AHHH oder ein Kribbeln bemerkbar. Und manchmal müssen wir es ein bisschen locken, weil es z.B. als wir vorhin im Stau standen irgendwie unter den Sitz gefallen ist. Oder der meckernde Kollege im Büro das Glück einfach mit den falsch ausgedruckten Unterlagen in den Papierkorb gewischt hat.

Sie können es aber wenn Sie vor der Haustüre stehen ganz einfach wieder hervorholen! Lassen Sie doch mal Ihren Vorgarten lächeln! Sie werden sehen da ist das Glück sofort an Ort und Stelle; denn lächelnde Vorgärten können das Glück in uns anknipsen!

Und kommen Sie gut gelaunt an die Haustür dann ist es die einfachste und wirkungsvollste Art das Glück mit in Ihr Haus zu nehmen!

Übrigens kommt das Glück manchmal auch mit lieben Menschen mit, was glauben Sie wie die sich freuen, wenn Sie von einem lächelnden Vorgarten begrüßt werden??

Der Vorgarten sollte Sie und Ihr  Glück das ganze Jahr über begleiten. Egal ob Winter oder Sommer, es sollte immer etwas in Ihrem Vorgarten geben, was Ihnen und Ihren Besuchern das Herz aufgehen lässt. Das können Blüten sein, das kann Duft sein, das kann das Summen der Bienen oder das Brummen der Hummeln sein.

vorgarten planung

 

­­­

Hier sind 7 wirkungsvolle Tipps um den Vorgarten lächeln zu lassen:

 

  1. In Ihrem Vorgarten sollte immer etwas blühen, am besten noch duften. Für die langen Wintermonate bei uns eignen sich dafür am besten die Zaubernuss (Hamamelis) oder ein Duftschneeball. Beide blühen im Winter und verzaubern uns mit ihrem betörenden Duft.

 

  1. Pflanzen Sie sich einen Hausbaum. Das hatte früher Tradition, ein Hausbaum wurde als Schutzbaum für das Haus angesehen. Auch heute noch, kann ein Hausbaum den Eingang toll in Szene setzen. Wichtig beim Hausbaum ist, dass er wirklich klein bleibt. Geeignet sind z.B. Kugelbäume, wie Ahorn (Acer Globosum), oder Säulenförmige Bäume wie die Zierkirsche Prunus serrulata Amanogawa.

 

 

  1. Locken Sie das Glück von Ferne an: Mit großen Blüten z.B. der Hortensie senden Sie Signalwirkung aus. Man sagt übrigens dass die Hortensie für Bewunderung steht, dann lassen Sie sich doch mal bewundern! Wenn Ihr Vorgarten im Schatten lächelt, dann wählen Sie die Bauernhortensien (Hydrangea macrophylla). Lächelt Ihr Vorgarten in der Sonne ist die Rispenhortensie (Hydrangea paniculata) Ihr Glücksmagnet.

 

  1. Mit diesen bodendeckenden Stauden sind Ihre Beete im zweiten Jahr nach dem Pflanzen dicht bepflanzt und Sie müssen nicht mehr Unkraut jäten: Elfenblume (Epimedium), Balkan-Storchschnabel (Geranium macrorrhizum Spessart) oder die Dalmatiner Glockenblume (Campanula portenschlagiana). Diese Stauden sind alle wintergrün, d.h. sie verschwinden auch im Winter nicht vollständig.

 

  1. Zeigen Sie Kante! Fassen Sie den Vorgarten zum Gehweg hin ein. Sie möchten ja das Glück anziehen, das kann über eine kleine Hecken oder Kante aus Stein oder Stahl schauen. Die Hunde aber suchen sich dann einen anderen Fleck an dem sie ihre, na Sie wissen schon….

 

  1. Achten Sie bei Treppen und Belägen hier auf wirklich schöne Materialien. Denn diesen Weg gehen Sie täglich mindestens zweimal, 365 Tage im Jahr. Sie sind es wert auf einem schönen Belag zu gehen!

 

  1. Wo haben Sie denn Ihren Müll? Doch nicht etwa neben der Haustüre? Verstecken Sie ihn doch mal! Fertige Mülleinhausungen gibt es z.B. hier, sie können aber auch mit Hilfe von Rankgerüsten und Kletterpflanzen selbst eine Mülleinhausung bauen.

 

Sie können den Vorgarten übrigens auch dann lächeln lassen, wenn Sie gar keinen haben! Es reicht eine Haustüre mit Treppe um das Glück einzuladen!

Ein Windlicht, das abends angezündet wird und den Besucher mit Wärme empfängt.

Eine blühende Pflanze die Sie morgens mit Ihren hellen Farben begrüßt.

Ein Türkranz aus Weide geschmückt mit (echten) Blumen.

ach Platz für Glück ist auf der kleinsten Treppe! Sie müssen es nur einladen!

 

Bis Bald, Ihre

Lilli Straub

PS: Denken Sie daran, aus jedem Garten kann ein Traumgarten werden! Und wenn Sie sich mehr Tipps für Ihren Garten wünschen, dann tragen Sie sich hier unten in meine Newsletter Liste ein. Ich freue mich auf Sie!

 



2 Antworten zu “Laden Sie schon das Glück zu sich ein? 7 wirksame Tipps für einen schönen Vorgarten”

  1. Liebe Lili, vielen herzlichen Dank für deine Newslettern, jedes Mal ist ein Genuss von mir diese zu lesen!!!
    Nebenbei lese ich deine Liebe und Leidenschaft und das macht mich jedes Mal sehr Neugierig
    Neben meine Privates Dinner Restaurant und meine Familie, liebe ich auch meine Garten, deine Topps sind sehr wertvoll
    Sorry aber ich musste das jetzt los werden
    Liebe Grüße
    Zoi

Kommentar verfassen